Stromerzeuger: Vor- & Nachteile der versch. Kraftstofftypen - generatoronline.de

Mai 21, 2019 2 Minuten Lesezeit ca.

Einleitung

Stromerzeuger mit verschiedenen Kraftstofftypen haben alle Vor- und Nachteile. Es hängt von vielen Faktoren ab: Haltbarkeit, Kosten, Speicherung, Verfügbarkeit, usw. Nachfolgend finden Sie zu den unterschiedlichen Kraftstoffarten von Stromerzeugern einige Vor- und Nachteile.

1. Stromerzeuger mit Benzinmotor

Vorteile:

  • Häufig vorkommender Kraftstoff
  • Für  kurze Perioden geeignet (Stromausfall)
  • Startet sofort
  • Erhöht die Mobilität kleiner Stromerzeuger (geringes Gewicht)
  • Relativ leicht im Vergleich zu Diesel Stromerzeugern
  • Motor ist deutlich leiser als Dieselmotoren
  • Längere Lebensdauer des Motors im Vergleich zu Gas (trockne Verbrennung)

Nachteile:

  • Leicht brennbarer Kraftstoff
  • Kürzere Haltbarkeit: ungefähr 12 Monate
  • Relativ teuer
  • Mehr Verbrauch
  • Speicherung von großen Mengen ist gefährlich, max. 50L zugelassen
  • Möglicherweise Verstopfung der Kanäle nach längerer Standzeit. Benzin greift Vergaser a (Tank unbedingt leeren bei längerer Einlagerung).

-> Alle Stromerzeuger mit Benzinmotor ansehen

2. Stromerzeuger mit Dieselmotor

Vorteile:

  • Am wenigsten brennbar, daher am wenigsten gefährlich.
  • Kraftstoff ist sehr gut verfügbar
  • Längere Lebensdauer des Motors im Vergleich zu Erdgas (trockene Verbrennung)
  • Relativ günstig, kostengünstiger als Benzin in Europa
  • Möglich um einen größeren externen Tank aufzustellen, Hauslieferung ist möglich

Nachteile:

  • "Kurze" Haltbarkeit des Kraftstoffs: 18-24 Monate
  • Große Tanks = höhere Installationskosten
  • Möglich nicht verfügbar während Stromausfall
  • Weniger geeignet für kurze Perioden
  • Nicht gut mit Feuchtigkeit verträglich (Schutzvorrichtung empfohlen)
  • Schweres Gewicht
  • Es dauert ein paar Sekunden, bevor das Brennraum, wo die Explosion/Zündung stattfindet, warmgelaufen ist (vorwärmen)

-> Alle Stromerzeuger mit Dieselmotor ansehen

 

Stromerzeuger Benzin Honda Motor


3. Stromerzeuger mit Erdgas

Vorteile:

  • Unbegrenzte Kraftstoffversorgung
  • Saubere Verbrennung
  • Verfügbar während Stromausfall
  • Relativ kostengünstig
  • Ruhigere Motoren im Vergleich Generatoren mit Diesel- und Benzinmotor

Nachteile:

  • Ungefähr 10% Leistungsabfall
  • Höhere Installationskosten
  • Nicht immer verfügbar
  • Kürzere Lebensdauer.
  • Es gibt mehr Verschleiß, denn es ist ein trockner Kraftstoff
  • Vor Ort nicht verfügbar

4. Stromerzeuger mit Propangas

Vorteile:

  • Saubere Verbrennung
  • Einfach zu lagern in großen und kleinen Tanks
  • Verfügbar während Stromausfall
  • Hauslieferung ist möglich für größere Tanks
  • Relativ kostengünstig

Nachteile:

  • Ein Tank der mit Brenngas unter Druck steht ist gefährlich
  • Komplexes Kraftstoffsystem
  • Größere Tanks sind weniger attraktiv
  • Höhere Installationskosten
  • Kürzere Lebensdauer. Es gibt mehr Verschleiß, denn es ist ein trockner Kraftstoff
  • Ungefähr 10% Leistungsabfall
  • Weniger geeignet für die Arbeit vor Ort

Zurück zur Übersicht unserer Stromerzeuger.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Abboniere unseren Newsletter!